Ein Rammschutz ist mehr als nur ein Stück Stahl

Einen Rammschutz kennen die meisten Leute wahrscheinlich von den ganzen Geländewagen, SUVs und Pickups, die vorne vor ihrer Stoßstange noch so ein Gebilde hängen haben, das als Rammschutz dient. Zugegeben, das ist vielleicht der offensichtliche und bekannteste Rammschutz aus Stahl, den man als Otto Normalverbraucher kennt.

Dabei sind den meisten Menschen sicherlich auch schon andere Formen von einem Rammschutz aus Stahl begegnet. Denn in Wirklichkeit ist ein Rammschutz eher ein anderes Objekt, dass man zwar auch dort findet, wo Fahrzeuge unterwegs sind, aber normalerweise nicht direkt an den Fahrzeugen dran. Und wer das nicht glaubt, der sollte vielleicht einfach mal in den nächsten Tagen auf einen Parkplatz gehen oder aber noch besser in ein Parkhaus. Denn vor allem dort findet man den Rammschutz aus Stahlsehr häufig vor. Beispielsweise die Schutzbügel, die am Ende eines Parkplatzes aufgestellt sind, damit man nicht über die Parkfläche hinaus fährt oder aber die Poller, die in Parkhäusern aufgestellt sind, um zum Beispiel vor Türen und Aufzügen dafür zu sorgen, dass dort keine Autos entlang fahren können. Ja, selbst diese beiden Dinge hat sicherlich schon jeder einmal gesehen, wenn vielleicht auch nicht so wahrgenommen, dass man sich großartig Gedanken darüber gemacht hat. Aber diese beiden Dinge zum Beispiel stehen auch für einen Rammschutz aus Stahl.

Bei Industriebedarf24 finden Sie sicher den passenden Rammschutz aus Stahl: https://www.industriebedarf24.net/rammschutz-aus-stahl

Mit einem Rammschutz aus Stahl bekommt man Sicherheit

Wie bereits erwähnt, ist mit Sicherheit jedem schon einmal ein Rammschutz aus Stahl begegnet. Denn im täglichen Leben, insbesondere beispielsweise an öffentlichen Plätzen oder aber auch am Arbeitsplatz wird der Rammschutz aus Stahl gerne eingesetzt, um für Sicherheit zu sorgen. Dabei geht es natürlich insbesondere vorrangig um Sicherheit von Menschen. Denn ein Rammschutz soll ja schließlich dafür sorgen, dass Fahrzeuge nicht in bestimmte Bereiche fahren können und somit beispielsweise Menschen gefährden. Ein Rammschutz, der aus Stahl gefertigt ist, findet man aber auch in anderen Bereichen. Zum Beispiel in der Industrie, vor allem bei der Lagerlogistik. Denn oftmals sind an den riesigen Lagerregalen ebenfalls Rammschutzvorrichtungen angebracht, die zum Beispiel dafür sorgen sollen, dass die Standbeine der Regale nicht durch Gabelstapler oder so beschädigt werden. Das wäre schließlich äußerst schlecht, nein, es wäre sogar teilweise lebensgefährlich. Schließlich müssen solche Lagerregale sicher und fest stehen.

Den Rammschutz aus Stahl gibt es in verschiedenen Ausführungen

Einen Rammschutz aus Stahl kann man in vielen Ausführungen bekommen, wie es ja bereits schon angedeutet wurde. Den Rammschutz aus Stahl als Poller beziehungsweise Pfosten oder aber als Rammschutzbügel kennen dabei die meisten Menschen, weil eben diese beiden Ausführungen besonders gerne für die Sicherheit genommen werden. Den Rammschutz aus Stahl gibt es aber eben auch als Winkel oder Profile und zudem auch noch als Schutzwinkel, also als einen besonderen Bügel, der in einem Winkel von 90° aufgebaut ist. Schließlich lässt sich mit diesem Schutzwinkel jede Ecke ganz einfach sichern.