Outdoor Whirlpool

Im Sommer baden die Menschen gerne in einem Swimmingpool im Garten. Aber wer nicht bloß baden möchte und auch nicht nur im Sommer, für den eignet sich ein Outdoor Whirlpool. Was für Unterschiede es bei einem solchen Whirlpool gibt sowie welche Vorarbeiten notwendig sind, kann jeder nachfolgend erfahren.

Unterschiede beim Outdoor Whirlpool

Outdoor WhirlpoolBei einem Whirlpool gibt es eine Menge von Differenzen. Jene Unterschiede sind geringer beim Material festzustellen, aus der der Outdoor Whirlpool gemacht ist, stattdessen bei der Ausstattung und der Größenordnung. So existieren es bei der Größe Whirlpools für zwei bis sechs und mehr Personen. Bei der Einrichtung gibt es Whirlpools die absolut nicht bloß mit einer Heizung, sondern auch mit Düsen angesagt einer diversen Menge und Anordnung, mit einer Beleuchtung, mit einem Radio sowie einer Ablagefläche ausgestattet sind. Die Ausstattung ist selbstverständlich besonders im Hinblick auf den Komfort im Whirlpool nicht zu stiefmütterlich behandeln. Dazu gehören auch Einstellmöglichkeiten, sei es für die Heizung, für das Licht oder für die Düsen sowie deren Stärke.

Vorbereitungen für ein Outdoor Whirlpool

Was jeder auf keinen Fall für einem Outdoor Whirlpool stiefmütterlich behandeln darf, sind die notwendigen Vorarbeiten. So benötigt man am geplanten Aufstellungsort nicht nur eine Wasserversorgung, besteht aus Kalt- und Warmwasser, stattdessen auch Abwasser. Für den Betrieb vom Whirlpool braucht jeder aber auch eine Elektroversorgung, diese ist zum Beispiel für einen Unternehmen der Düsen und für die Heizung. Aus diesem Anlass benötigt man ebenfalls ein Anschlusskabel. Damit man den Whirlpool ohne Zweifel aufstellen kann, ist auch der Untergrund absolut nicht zu vernachlässigen. Dieser sollte je nach Größe und Gewicht vom Whirlpool absolut nicht nur tragfähig sein, sondern vor allem auch möglichst eben. Gerade wenn man seinen Whirlpool im Garten aufstellen möchte, mag man zum Beispiel die ebene Fläche mit einer Pflasterung herstellen. Selbstverständlich darf man diese Vorarbeiten beim Kauf von einem Whirlpool absolut nicht vernachlässigen, zum einen weil sie mit Kosten gekoppelt sind und zum zweiten, auch mit einem zeitlichen Aufwand. Besonders falls man jene Tätigkeiten selbstständig ziehen möchte. Ist das absolut nicht der Fall sowie man will die Dienste von Handwerker in Anspruch entgegennehmen, so muss man vor der Auftragserteilung entspannt mehrere Offerten vergleichen und so sparen.

Kauf von einem Outdoor Whirlpool

Aufgrund der Differenzen ist es selbstverständlich nicht verwunderlich, dass sich das auch beim Kaufpreis für einen Whirlpool widerspiegelt. In wie weit man über das Internet, im Baumarkt beziehungsweise über einen Fachmarkt erwerben will, sollte man sich im Vorfeld vor dem Kauf, über die Arten und deren Leistungsdaten informieren, vergleichen und erst dann kaufen. Über diesen Weg mag man sich absolut nicht bloß einen Überblick zu den Modellen für einen Outdoor Whirlpool informieren, sondern kann so auch das passende Modell für den eigenen Bedarf aussuchen.

Solarkollektor Pool sehr effektive Poolheizung

Viele Menschen haben einen großen Pool, doch oft nicht ausreichend Platz für die große Solar-Poolheizung. Soll nicht auf die kostenfreie Sonnenenergie verzichtet werden, dann gibt es den effektiven Solarkollektor Pool. Der Glashauseffekt wird von dem Solarkollektor Pool genutzt  und dies ist im Vergleich zu dem Solarabsorber sogar bis zu viermal effektiver.

Was ist für den Solarkollektor Pool wichtig?

Solarkollektor PoolBei dem Solarkollektor Pool handelt es sich um eine sehr effektive Poolheizung, welche wie der normale Solarabsorber auch für die Erwärmung des Poolwassers die kostenfreie Sonnenenergie nutzt. Erkannt wird der Solarkollektor Pool an dem geschlossenen Gehäuse und hier gibt es meist eine transparente Abdeckung. Dies bedeutet, dass sich in dem Gehäuse der eigentliche Solarabsorber befindet. Die Heizleistung ist damit dann nicht nur effektiver, sondern der Absorber ist zudem windgeschützt. Das Poolwasser wird durch die Sandfilteranlage angesaugt, gefiltert und dann wieder in den Pool zurück geleitet. Ein kleiner Bypass wird genau bei diesem Rücklauf dann installiert. Das Wasser wird dann etwas abgezweigt und es fließt dann durch den Solarkollektor langsam ein. Im Inneren bei dem Solarkollektor Pool befinden sich die eigentlichen Absorberbahnen. Scheint dann die Sonne auf den Kollektor, dann staut sich im Inneren die Hitze. Im Anschluss wird die gewonnene Wärmeenergie an das durchfließende Poolwasser abgegeben. Wird das Wasser durch die Solar Poolheizung langsam hindurchgeführt, dann kann es sich noch effektiver aufheizen.

Was sollte für den Solarkollektor Pool beachtet werden?

Der optimale Aufstellort für den Solarkollektor ist gegeben, wenn dieser zur Sonne gerichtet ist. Die Ausrichtung sollte im besten Fall Süd/Südöstlich sein und der Neigungswinkel sollte im besten Fall bei etwa 35 Grad liegen. Damit lassen sich dann bei dem Solarkollektor Pool die maximalen Heizwerte erzielen. Die Absorber sollen natürlich nicht bei der Gartenarbeit stören und deshalb werden sie oft auch den Dächern von beispielsweise Garagen oder Gartenhäusern montiert. Der Vorteil bei dem Solarkollektor Pool ist, dass es schon passende Ständer dazu gibt und damit wird der richtige Neigungswinkel erzielt.

Dies ist auch dann der Fall, wenn es sich um das Flachdach handelt. Die notwendige Absorberfläche sollte beachtet werden, denn sind die zur Verfügung stehenden Flächen sehr klein, wird besser die Pool Wärmepumpe genutzt. Es kann sonst leider vorkommen, dass der Solarkollektor Pool es nicht schafft, dass der Pool geheizt wird. In einem Bypass erfolgt die Installation der Sonnenkollektoren und hiermit wird gewährleistet, dass nicht die ganze Fördermenge von der Sandfilterpumpe dann durch die Solarkollektoren fließt und es wird das Beckenwasser dann effektiver aufgeheizt. Die Solarheizung sollte immer nach dem Filter integriert werden, denn in den Platten oder kleinen Röhrchen sollte kein Schmutz hängen bleiben.