Neueindeckung verhindern: Wissenswertes zur Dachbeschichtung

Dächer sind der Sonne, dem Wetter und den Umweltschwankungen am stärksten ausgesetzt. Wenn diese jahreszeitlichen Veränderungen auftreten, müssen sie sich entsprechend anpassen. Im Gegensatz zu den Menschen, die je nach Jahreszeit die passende Kleidung anziehen, erhalten Dächer nicht immer die angemessene Deckung, die für ein gutes Schutzsystem erforderlich ist. Ohne geeignete Beschichtungen wird Ihr Dach durch die übliche Beanspruchung langsam abgenutzt. Diese Schäden können sogar die Effizienz Ihres Gebäudes oder Ihrer Wohnung erheblich beeinträchtigen. Auch Ihre monatliche Energierechnung könnte in die Höhe schnellen.

Die Essenz einer Schutzschicht

Eine Dachbeschichtung ist ein Verfahren zum Schutz und zur Verlängerung der Lebensdauer eines installierten Dachsystems. Sie wird auch als Dachbelag bezeichnet und besteht aus einer dicken Deckschicht, die in der Regel hochwertige Harze enthält. Jede kommerzielle Dachbeschichtung bietet einen zusätzlichen Schutz. Die Harze in der Formel tragen dazu bei, dass die elastischen Eigenschaften der Deckschicht während ihres gesamten Lebenszyklus erhalten bleiben. Nach dem Aushärten bildet die Anstrichmasse eine neue einheitliche Oberfläche. Zusammen bietet die Formel zusätzliche Abdichtungseigenschaften, die es der Dachbeschichtung auch ermöglichen, kleine Risse und Nähte in der Dachhaut zu überbrücken.

Die Kosten

Bei der Ermittlung der Kosten für eine solche Leistung spielen viele Faktoren eine Rolle. Der Preis richtet sich unter anderem nach dem Standort, der Quadratmeterzahl, der Rezepturmischung und der Art der erforderlichen Dienstleistung. Die Preise für eine Dachbeschichtung Essen können dabei als gute und repräsentative Orientierungswerte dienen. Die durchschnittlichen Kosten für Dachbeschichtungen auf flachen Oberflächen liegen meist zwischen 0,90 und 2,00 Euro pro Quadratmeter. Weitere Schätzungen beziehen sich auf geneigte und schräge Dächer, wo die Preise im Allgemeinen ansteigen. Es wird zwischen Flach-, Schräg- und Steildachbeschichtungen unterschieden. Die Kosten erhöhen sich auch je nach Art der verwendeten Formel und je nachdem, ob Ihr Dach vor der Installation repariert werden muss.

Dachbeschichtung Essen

Die verschiedenen Arten

Im Allgemeinen gibt es drei Arten von Dachbeschichtungen, aus denen Sie bei der Erneuerung Ihres Dachsystems wählen können. Dazu gehören Silikon, Elastomer und Acryl. Eine Dachbeschichtung ist eine kosteneffiziente Option, die für viele Gebäudeeigentümer und Bewohner einen vollständigen Austausch des Daches überflüssig macht. Wenn Sie sich für eine Dachbeschichtung entscheiden, müssen Sie die Unterschiede zwischen den einzelnen Formeln kennen. Sie sollten sich über Ihr Dach, die Lage, die Neigung, die Exposition gegenüber Chemikalien, Hitze und UV-Strahlen informieren.

Nachdem Sie sich über die verschiedenen Dachbeschichtungen auf dem Markt informiert haben, müssen Sie entscheiden, welche für Ihr Dach am besten geeignet ist. Dabei gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen, darunter die Materialien Ihres Daches sowie dessen Größe und Neigung. Die Berücksichtigung all dieser Faktoren wird Ihnen helfen, die richtige Wahl für eine schützende und stärkende Beschichtung zu treffen. Auch das Wetter ist ein wichtiger Indikator für die Art der Dachbeschichtung, die Sie benötigen. Ein Haus in einer trockenen und heißen Umgebung mit viel Sonneneinstrahlung kann beispielsweise eine andere Verkleidung erfordern als ein gewerbliches Gebäude in einem Gebiet mit kalten Temperaturen.

Lesen Sie auch:

Das Traumhaus pflegen: Auf diese Aspekte sollten Sie Wert legen

 

 

Dachdämmung spart Energie!

Eine gute Dachdämmung hält Heizenergie in Ihrem Haus und hilft Ihnen Geld sparen und schont gleichzeitig die Umwelt. Auch den Schall kann die Dämmung des Daches erfolgreich reduzieren. Welche Dämmung in Frage kommt ist von der Bauweise des Daches und seiner beabsichtigten Nutzung abhängig. Das als Wohnraum genutztes Dach wird anders gedämmt, als der als Lagerraum verwendete Dachboden. Die Dämmung kann von außen oder innen erfolgen. Es gibt unterschiedliche Materialien, die zur Dämmung des Daches eingesetzt werden.

Dachdämmung mit Spritzschaum

Die Dachdämmung kann mithilfe von Spritzschaum vorgenommen werden. Das ist ein Polyurethan-Hartschaum. Der Hochleistungsdämmstoff bietet Ihnen hervorragende Dämmeigenschaften. Er ist zudem kostengünstig und sehr leicht. Daher wird das Dach nicht mit dem zusätzlichen Gewicht belastet wie bei anderen Materialien und mithilfe des Schaums wird die Arbeit an Ihrem Dach schnell erledigt. Lange Montagearbeiten sind überflüssig. Der Schaum überzeugt auch mit seinen weiteren positiven Eigenschaften. Er ist umweltfreundlich und kann bei einem Abriss oder dem Neubau mit dem regulären Abfall direkt entsorgt werden. In Hausmüllanlagen kann der Schaum einfach verbrannt werden und wird damit zur Energierückgewinnung eingesetzt, das schont Ressourcen. Auch ist dieser Schaum bei einer Dämmung des Daches eine nützliche Möglichkeit, Abnutzungsschäden an diesem Dach zu vermeiden. Ihr Dach wird damit langfristig saniert. Der Schaum wirkt dämmend und verschließt Risse und Brüche zuverlässig. Im Allgemeinen aber sollten Sie jede mögliche Art der Dachdämmung vornehmen lassen. Der Großteil der Wärme Ihres Hauses wird über das Hausdach abgegeben. Eine effektive Dachdämmung kann, ebenso wie eine Dachisolierung, Wärmeverlust verhindern.

Dachdämmung -Die Vorteile für Hausbesitzer

Für den Hausbesitzer hat die Dämmung der Dache mit Spritzschaum von Purtec Isoliersysteme GmbH den großen Vorteil, dass eine Runderneuerung seines Daches nicht mehr vorgenommen werden muss, da eine komplette Sanierung des Daches meist sehr teuer ist. Die Ausbesserung ist eine kleine Dachsanierung. Mit dem Schaum können Spitzdächer, Flachdächer und Wandflächen gedämmt und im Rahmen einer Sanierung quasi erneuert werden. Den Schaum trägt man fugen- und nahtlos in nur einem Arbeitsgang auf. Dann härtet er in sehr kurzer Zeit aus. Zudem bleibt der PU Schaum sehr flexibel, dadurch wird er nicht spröd oder ab. So bleibt Ihre Dachdämmung auch bei besonders harten Witterungsbedingungen über lange Zeit haltbar. Natürlich ist dieses Verfahren ebenfalls für eine Flachdachdämmung geeignet.

Fazit

Die Dämmung eines Daches mit PU Schaum kann bei jeder Dachform vorgenommen werden. Der Schaum wirkt wärmeisolierend und ist widerstandsfähig gegen aller Witterungen. Das Dach wirkt nach Abschluss der Arbeiten wie neu und Sie sparen viel Geld aufgrund niedriger Heizkosten. Auch die Dachsanierung ist mit dieser Dämmung günstiger, da der Schaum in nur einem Arbeitsschritt aufgetragen wird und sehr schnell ausgehärtet ist. Risse werden zuverlässig verschlossen und sind damit wasserdicht. Weitere Informationen zur Dachsanierung finden Sie im Übrigen auch unter https://meine-finanzen.eu/welche-dachsanierung-kosten-sind-moeglich/.

Darüber hinaus dürfte Sie der folgende Beitrag ebenfalls interessieren:

Dachsanierung vom Experten

Exklusive Immobilien auf Mallorca

Mallorca ist der ideale Wohnort, um das Leben zu genießen und sich einfach zu erholen. Egal ob es sich hierbei um den ersten Wohnsitz oder sogar schon den zweiten oder dritten handelt.

Mallorca mit einem Wohnsitz langfristig erleben.

Erleben Sie die beliebteste Insel Deutschlands mit Ihrem eigenen Boot

Doch Mallorca ist nicht nur in Deutschland sehr begehrt. Mittlerweile hat die Insel der Balearen in ganz Europa einen absoluten Kult Status. Dabei gibt sie auch deutlich mehr her, als nur Partyurlaub und Wochenendtourismus.