Bester Service und hochwertige Produkte für Patienten

Der Kauf im Sanitätshaus in Ahlen, egal ob vor Ort oder online, ist interessant für Patienten und andere Kunden. Die Marke Pedibaehr ist hier seit vielen Jahren vertreten. Ob Fußpflege, Anziehhilfe oder Stützstrümpfe und Rollator: Hier findet der Kunde eine breite Auswahl an Artikeln.

Fußpflegemarke

Schon mehr als 65 Jahre gibt es beispielsweise die Marke Pedibaehr. Sie bietet Produkte aus dem Bereich der Fußpflege an. Die Gustav Baehr GmbH ist zuständig für die hochwertigen, innovativen und individuellen Produkte für die Fußpflege. Die klassische Fußcreme und der fruchtig, frische Cremeschaum, alles bietet diese Marke an. Hiermit gibt es keine ungepflegten Füße mehr. Auch andere Artikel aus dem Pflegehilfsmittel-Bereich sind hier erhältlich.

Die Geschäfte werden auch „Orthopädie-Häuser“ oder „Gesundheitshäuser“ bzw. „Reha-Zentrum“ genannt. Auch in einer Apotheke können sie integriert sein. Oder sie sind eigenständige Geschäftshäuser (Kassenzulassung). Die Gesundheitsbranche boomt immer mehr und medizinische Hilfsmittel werden gebraucht.

Fußpflege

Professionelle Fußbehandlung

Serviceleistungen

Neben den Produkten, die ein solcher Laden anbietet, gibt es auch Serviceleistungen, wie die Leistung des orthopädischen Schuhmeisters. Hier werden Schuherhöhungen produziert. Andere Geschäfte haben sich auf einen anderen Bereich spezialisiert. Bestimmte Hilfsmittelgruppen werden hier angeboten. Oder Bad- und Toilettenhilfen stehen zum Angebot. Auch Inkontinenzartikel und Bandagen werden im Shop angeboten.

Ebenso Kompressen, Wärmewäsche bzw. Blutdruckmessgeräte. Dazu Stützmieder oder auch die Kompressionstrümpfe in verschiedenen Kompressionsklassen. Wenn es um die Beförderung geht, dann werden Rollatoren, Rollstühle und Treppenlifte angeboten. Oder auch spezielle Schuhe und Gehhilfen. Auch das individuell angefertigte Hörgerät steht im Portfolio dieses Geschäftes.

Wellness

Ebenso werden natürlich auch Bereiche wie die Wellness abgedeckt von dieser Branche. Außerdem Pflegebetten und Protektoren sowie Prothesen. Dazu verkauft die Branche auch Notrufsysteme und kleinere Hilfsmittel. Dazu zählen Hilfsmittel zum Stehen, Greifen, Sitzen oder Anziehen. Auch zum Umsetzen oder Lesen und Schreiben können hier Artikel gekauft werden. Dazu der gesamte Wellness-, Fitness- und Gymnastikbereich. Auch Bewegungstrainer, Muskelstimulatoren und Massagegeräte findet der Kunde im Sortiment. Auch eine Vermietung von größeren Artikeln, wie beispielsweise dem Rollator oder dem Rollstuhl, sind je nach Geschäft möglich. Dazu übernehmen die Krankenkassen dann auch die Kosten der Instandhaltung. Des Weiteren ist eine individuelle Beratung immer wichtig in den Shops. Vor Ort findet Sie im Geschäft statt und online kann man den Kundensupport anrufen oder mailen.

Denn das qualifizierte Personal in der Gesundheitsbranche, der Orthopädiebranche und der Prothetikbranche ist entscheidend, damit die Hilfsmittel auch wirklich passen. Auch die Kommunikation mit dem jeweiligen Kostenträger des Kunden übernimmt das Serviceteam oder der Support auf Anfrage gerne. eine gute Beratung schützt dann auch vor Mehrkosten. Werden beispielsweise Stützstrümpfe im Sanitätshaus Ahlen gekauft, kommt eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter, der geschult ist, die Beine des Kunden genau auszumessen. Denn Stützstrümpfe müssen gut sitzen, damit die Kompression perfekt vonstatten geht. Hier ist Freundlichkeit, ein perfekter Service und Kompetenz gefragt. Das Sanitätshaus in Ahlen berät den Kunden immer optimal – https://www.rehalandshop.de/sanitaetshaus-ahlen

Lesen Sie auch:

Zigarette selber drehen – Das gilt es zu beachten!