Leckprüfung

In wie weit die Wasserleitung, die Gasleitung beziehungsweise eine andere Leitung die eine Flüssigkeit oder ein Gas transportiert, muss über eines verfügen, nämlich Dichtigkeit.Ein Leck in einer solchen Leitung kann schließlich massive Folgen haben. Um das zu vermeiden, gibt es die Option der Leckprüfung. Wie etwa eine derartige Prüfung läuft und was für Gerätschaften sowie Hilfsmittel man dazu einsetzen kann, kann man im Folgenden erfahren.

Mehr zur Leckprüfung

Wie eingangs schon erwähnt, kann es immer bei einer Leitung zu einem Leck kommen. Sei es durch Durchrosten, durch eine undichte Naht oder einfach durch eine Beschädigung. Wobei aber nicht nur in solchen Fällen eine Leckprüfung erforderlich sein kann. Auch beim Neuverlegen oder nach einer Reparatur, kann eine solche Prüfung notwendig, teilweise sogar vorgeschrieben sein. Wie jetzt im Detail eine Leitung auf ein Leck geprüft werden kann, ist stets von der Leitung und dem darin vorhandenen Medium abhängig. Zudem gibt es auch noch unterschiedliche Prüfmöglichkeiten auf ein Leck, am Beispiel einer Gasleitung kann man das sehr gut verdeutlichen. Will man eine Gasleitung, zum Beispiel am Anschluss auf ein Leck kontrollieren, so hat man an dieser Stelle zwei Möglichkeiten zur Auswahl. Die erste ist dabei die Überprüfung auf ein Leck mithilfe einem Messgerät für Gas. Die Option und damit die zweite Variante ist ein Testspray. Das sprüht man einfach auf die gewünschte Stelle wie den Anschluss, kommt es zu Luftblasen liegt eine Undichtigkeit, ein Leck vor.

Technische Geräte bei der Leckprüfung

Wie deutlich ist, können bei der Leckprüfung verschiedene Geräte zum Einsatz kommen. Abgesehen von Testsprays die es für unterschiedliche Bereiche gibt, gibt es auch sogenannte Teststreifen. Dabei handelt es sich um spezielles Papier, dass im Zusammenhang mit bestimmten Flüssigkeiten, z.B. einer Chemiekalie reagiert. Alternativ dazu gibt es noch die technischen Gerätschaften, die Messgeräte. Je nachdem für welchen Bereich der Prüfung die sich verwendet werden sollen, arbeiten sie entweder mit einer Messskala oder zum Beispiel mit visuellen und akustischen Eindrücken wie einem Lichtsignal und einem Ton.

Erwerb von Messgeräte zur Leckprüfung

Wer nun eine Leitung auf ein Leck prüfen möchte, der benötigt hierfür die entsprechenden Messgeräte. Bei den Messgeräten muss man aber beachten, hier gibt es enorme Unterschiede. Zum einen hinsichtlich dem Medium was sie prüfen kann und zum zweiten, auch hinsichtlich der Eigenschaften. Das betrifft zum Beispiel gerade die Anzahl der Speicherplätze zur Dokumenationder Messergebnisse, die Art der Anzeige vom Messgerät oder aber ebenso der Messbereich. Von Größe, Gewicht sowie den Ausgaben gar nicht anzufangen. Aus diesem Grund sollte man vor dem Kauf von Messgeräten zur Leckprüfung auch einen Vergleich der Deals, zum Beispiel über das Internet, durchführen. Gerade da dadurch dann auch die Unterschiede sichtbar werden